Welttag des Buches

23.04.2021

Die 4a, 4b, 4c und 4d lesen begeistert „Biber undercover“-das Buch, das jedes Viertklasskind zum diesjährigen Welttag des Buches geschenkt bekommen hat. Ganz herzlich möchten wir uns dafür bei der Stiftung Lesen sowie der Buchhandlung Greindl bedanken!

Buch

(Die Fotos zeigen Kinder der Klasse 4d)

Rieden bekam vor 50 Jahren ein eigenes Schulhaus

50 Jahre

Im Rahmen der Aktionswochen zum 50. Schulhausjubiläum wurde ein Schriftzug "GS Rieden 50" von allen Klassen gestaltet. Rund um die Zahl "50" fand ein Kunstwettbewerb statt. Im Heimat- und Sachunterricht erfuhren die Kinder viel Wissenswertes aus der Dorfgeschichte ihres Schulstandortes Rieden. Auf den Bildern sind die Klassen 1-2g und 4d bei der "Dorfrallye" durch den alten Dorfkern zu sehen. Dabei galt es Fragen zu beantworten, deren Lösung sich vor Ort durch genaues Hinschauen, Geschick und etwas Allgemeinwissen ergaben.

50 Jahre 2

"So schwätz i"

Nebelfrau

Wettbewerbsbeitrag der Klasse 3a zum mundART-Wettbewerb

Im November 2020 führte die Klasse 3a ein Projekt zum Gedicht „Wenn die Nebelfrau kocht“ von Hanna Hanisch durch. Nachdem die SchülerInnen das Gedicht kennengelernt hatten, verfassten sie eigene Texte zur Überschrift. Dabei war es freigestellt, ob im Dialekt oder auf „Hochdeutsch“, in Reimform oder als kurze Geschichte geschrieben wurde. 7 Kinder wagten sich daran, im Dialekt zu schreiben. Als die Kinder das Vorlesen der Texte gut geübt hatten, trauten sie sich an die Tonaufnahme. Den Höhepunkt und Abschluss des Projekts bildete das gemeinsame Anhören der Aufnahmen. Beim Hören wurden die Besonderheiten der verschiedenen Sprechweisen deutlich: neben dem Allgäuer Dialekt und der deutschen Standartsprache waren auch ein leichter schweizer, französischer und polnischer Akzent zu hören. Die Tonaufnahme kann man sich hier anhören: https://padlet.com/evamariastockhaus/ku5z9qkwihsl5ept

Wichtige Verkehrsregeln spielerisch erlernen

ADACUS

Wie gehe ich sicher über einen Zebrastreifen? Wann kann ich sicher sein, dass mich ein Autofahrer wirklich gesehen hat? Wie verhalte ich mich richtig an einer Fußgängerampel? Diese und weitere Fragen wurden am 17. und 19.11 den Kindern der jahrgangsgemischten Klassen 1/2 mit Spaß und Bewegung von Frau Taferner im Rahmen des Unfallpräventionsprogramms „Aufgepasst mit ADACUS“ kindgerecht beantwortet.

Wir machen uns sichtbar

Die Erstklässler beider Schulhäuser wurden in diesem Jahr durch die Verkehrspolizei Sonthofen mit Leuchtwesten ausgestattet. Dafür bedanken wir uns herzlich.
mach dich sichtbar
 

Weitere Beiträge...

Kontakt

  • info@gs-sonthofen-rieden.de
  • 08321 / 669212

Partner

LogoIDKOM