Ein Hort für Rieden!

-  oder: "Oh, nein! Unsere schöne Wiese!"

Wie in der Tageszeitung zu lesen war, hat die Stadt Sonthofen beschlossen einen Hort für die Riedener Kinder zu bauen, um die beengten Verhältnisse der Mittagsbetreuung zu verbessern. Mit dabei ist auch eine Mensa für die benachbarte Albert-Schweitzer-Schule.

Anfang Mai rückten die Bagger an, was bei den Kindern sehr unterschiedliche Gefühle hervorrief:

Gleichgültigkeit: "Egal, unser Klettergerüst ist ja noch da."

Empörung: "Jetzt können wir bis Oktober nicht mehr auf unsere Wiese!"

Trauer: "Unsere arme, schöne Wiese!"

Interesse / Neugierde: Erkennbar an Kindern, die am Zaun aufgereiht standen und den Baggern und dem Kran zuschauten.

Mittlerweile haben sich alle dran gewöhnt und unsere Schüler haben festgestellt, dass Pausen auf der verbliebenen Teerfläche auch ganz schön sind.

Am 19.5.2015 kamen viele Gäste zum offiziellen Spatenstich. Bei strömendem Regen wurde das erste Loch gegraben.

Tatkräftig packten an: Bürgermeister Christian Wilhelm, der stellvertretende Landrat Alois Ried, die Vorsitzende des Vereins Rockzipfel, der den Hort leiten wird, Frau Martina Haugg, Architekt und Bauleiter und auch zwei Jungbaggerfahrer

P1060667

P1060673

 


Zurück

Kontakt

  • info@gs-sonthofen-rieden.de
  • 08321 / 669212

Partner

LogoIDKOM