Schuljahr 12/13

Zooausflug Klasse 4b

Tagesausflug der Klasse 4b nach München: Tierisch gut!!!

Am 17.07.2013 fuhren wir nach München, um einen Tag im Tierpark Hellabrunn zu verbringen. Nach einer abenteuerlichen Hinfahrt im vollen Zug, hieß uns ein strahlend blau-weißer Himmel am Münchener Hauptbahnhof Willkommen. Gut gelaunt und voller Vorfreude fuhren wir mit der U-Bahn nach Thalkirchen. Hier befindet sich der Tierpark Hellabrunn.

 

In 6er-Gruppen erkundeten wir dann den Zoo. Jede Gruppe wurde von einem Elternteil geführt. Wir danken an dieser Stelle ganz herzlich Frau Feihl, Herrn Lipp und Frau Schweizer, die uns bei unserem Zoo-Abenteuer sehr unterstützt haben! Jedes Gruppenmitglied hielt beim Rundgang durch den Zoo ein Referat über ein bestimmtes Tier. Diese Referate haben die Schüler im Vorfeld gemeinsam im Unterricht, in Gruppen, erarbeitet. So hatten wir schließlich Experten über Damhirsche, Urwildpferde, Waldbisons, Gorillas, Eisbären, Elefanten, Löwen, Fledermäuse, Reptilien, Vögel (Pelikane) und Fische (Haie und Piranhas). Die Referate wurden vor den Tiergehegen so gut gehalten, dass einige Zoobesucher interessiert zuhörten und sogar die Tiere neugierig herschauten!

 

Der Münchner Tierpark Hellabrunn wurde im Jahr 1911 als erster Geo-Zoo der Welt gegründet. Die Tiere leben hier in großzügigen Naturanlagen entsprechend ihrer Herkunft. Bei einem Besuch tritt man eine Weltreise durch die verschiedenen Erdteile an! Im Parkteil Europa befinden sich z.B. europäische Bären und Wölfe, Gämse, Murmeltiere und Luchse. Im Parkteil Amerika kann man die prächtigen Waldbisons und Präriehunde bewundern. Zebras, Antilopen und Gazellen begegnen uns im Parkteil Afrika. Der Parkteil Asien beherbergt z.B. das indische Panzernashorn und den Yak. Emus und Kängurus springen im Parkteil Australien umher. Außerdem gibt es ein Aquarium und Urwaldhaus (mit Reptilien), eine Dschungelwelt, ein Haus der Affen, die Polarwelt (Eisbären, Pinguine, Robben,…), eine Großvoliere (Vogelwelt), eine Fledermausgrotte und einen Streichelzoo!

Wir waren von der großen, schönen Artenvielfalt sehr beeindruckt. Es war interessant und auch lustig, die Tiere zu beobachten! Leider mussten wir den Tieren am Nachmittag „Auf Wiedersehen“ sagen.

Bei der Rückfahrt hatte dann jede Gruppe ihre eigene Zugkabine. Freudig präsentierte man sich gegenseitig Zoo-Schnappschüsse, spielte, las oder träumte vom Zoo.  


Zurück

Kontakt

  • info@gs-sonthofen-rieden.de
  • 08321 / 669212

Partner

LogoIDKOM